Wie oft hast du schon gehört, dass Schwarz jedem gut steht? Wie oft hast du schon daran gedacht, zu einem wichtigen Termin oder einem Vorstellungsgespräch Schwarz zu tragen?

Es stimmt zwar, dass Schwarz psychologisch gesehen Schutz, Macht und Eleganz bedeutet, aber es gibt viele andere Farben, die vielleicht besser zu dir passen und deine natürlichen Züge zur Geltung bringen.

Hier sind 3 interessante Fakten über die Farbe Schwarz, (die eigentlich als «Nicht-Farbe» bezeichnet wird):

Schwarz steht nicht jedem!

In der Farbanalyse gilt Schwarz als eine sehr kalte und leuchtende Farbe, die leider nicht zu jedem Hauttyp hervorragend passt.

Bevor ich dir das warum sage, möchte ich dir kurz erklären, was eine Farbanalyse überhaupt ist: Es handelt sich um eine Methode, mit der ermittelt wird, welche Farben am besten deine natürlichen Merkmale betonen. Diese sind deine Haut, deine Augen und dein Haar. Die Farben die für dich ideal sind, lassen dich leuchtender und frischer aussehen, während Farben, die nicht zu deiner Haut passen, dich müder oder fad aussehen lassen.

Das wichtigste Merkmal das analysiert wird, ist dein Hautunterton und die Frage ob er warm oder kühl ist. Infolgedessen wirst du in warmen oder kühlen Farben besser aussehen. Auch die Intensität und der Kontrast zwischen deiner Haut, deinen Augen und deinem Haar werden analysiert.

Menschen, die Schwarz gut vertragen, haben einen kühlen Hautunterton und im Allgemeinen hohen Kontrast zwischen Haut, Haare und Augen. Bei helleren Typen besteht oft die Gefahr, dass sie unter Schwarz verschwinden. Menschen mit warmen Hautunterton wirken in  Schwarz meist grau  und verlieren ihren natürlichen goldenen Schimmer .

Es gibt viele Alternativen zu Schwarz, von Blau über Grau und Braun bis hin zu Camel oder Burgunderrot. Der sicherste Weg, um herauszufinden, ob Schwarz wirklich zu dir  passt, ist die Farbberatung.

Selbst wenn Schwarz nicht deinem Typ entspricht, kannst du es selbstverständlich tragen. Du kannst dann zum Beispiel versuchen es einfach im Gesichtsbereich zu meiden und lieber im Unteren-Körperbereich oder bei Accessoires anzuwenden.

Schwarz passt nicht zu allem

Obwohl Schwarz als neutral gilt und daher zu fast allem passt, ist es in Wahrheit eine kalte Farbe, die viel besser zu ebenso kalten Farben passt. Schwarz und Lila oder Schwarz und kühles Grün wirkt also viel stimmiger als Schwarz und Senf oder Schwarz und Orange.  Da es außerdem sehr leuchtend  ist, passt Schwarz nicht gut zu warmen, sanften Farben wie Lachsrosa oder Pfirsich.

Schwarz ist nicht die einzige Farbe, die elegant oder formell ist

Auch hier möchte ich mit dem Mythos der schwarzen Uniform aufräumen. Um auch bei den formellsten Anlässen elegant zu wirken, greife am besten zu Farben die du liebst, die deinen Teint betonen und dich zum Strahlen bringen.

Für Vorstellungsgespräche oder wichtige Meetings wähle ruhig  Dunkelblau, Grau, Dunkelgrün, aber auch Pastellrosa oder Taupe. Die für dich perfekte Farbe in Verbindung mit einem allgemeinen sicheren und sympathischen Auftreten wirkt jederzeit kompetent und elegant.

Möchtest du genau wissen ob Schwarz gut zu dir passt? Schau gerne bei meinem Angebot, ob eine Farbberatung interessant für dich sein könnte!

Bis bald und eine schöne Woche!

Anto